Sie befinden sich hier: Projekte > Laufende Projekte > TRANS3Net

Ziel des Projektes "TRANS³Net" ist der Aufbau von Wissens- und Technologietransferbeziehungen im Dreiländereck Sachsen-Polen-Tschechien. Es wird durch das EU-Programm INTERREG Central Europe gefördert. Das Projekt hat eine Laufzeit von Juli 2016 bis Juni 2019. Das TGZ Bautzen ist neben acht weiteren deutschen, polnischen und tschechischen Partnern am EU-Projekt "TRANS³Net" beteiligt. Die Projektpartner sind Universitäten, Technologiezentren und Wirtschaftsfördereinrichtungen. Die Projektleitung obliegt dem CIMTT Zentrum für Produktionstechnik und Organisation an der Fakultät Maschinenwesen der TU Dresden.

Projektpartner

 

Projektbudget: 1.821.923,69
EFRE-Förderung: 1.501.322,94

 

Am 6. April 2017 fand im TGZ ein trinationales Treffen der Transferpromotoren aus der Wojewodschaft Niederschlesien (Polen), dem Usti-Kreis (Tschechien) und Sachsen statt. Weitere Details finden Sie auf der Projekt-Webseite sowie im Videobeitrag.

Kick-Off-Meeting in Dresden


trinationales Treffen der Transferpromotoren iM TGZ